Köln und Regensburg trennen sich 2:2 nach kurioser Schlussphase – Spielbericht

Lange hatte es nach einem Sieg für den Jahn aus Regensburg ausgesehen, doch in der zehnten Minute der Nachspielzeit gelang den Fortunen der Ausgleich, nachdem es in der 96. Minute den Anschlusstreffer gab. Somit rutscht der Jahn auf Rang 4 ab. Die Fortuna konnte immerhin den freien Fall stoppen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Köln und Regensburg trennen sich 2:2 nach kurioser Schlussphase – Spielbericht
Foto: imago/Manngold
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften warteten von Anfang an mit durchaus ansehnlichem Fußball aus und spielten munter nach vorne, Chancen gab es auf beiden Seiten, doch der Ball zappelte erst kurz vor der Pause erstmals im Netz. Thommy hatte auf Geipl gespielt. Der hatte das Auge für Grüttner und aus kürzester Distanz besorgte der erfahrene Angreifer fast mit dem Pausenpfiff die Gästeführung.

Und auch der zweite Durchgang hielt einiges an Offensivdrang auf beiden Seiten parat, Köln versuchte die Gäste in der eigenen Hälfte ein zu schnüren, doch die Truppe von Heiko Herrlich konnte sich immer wieder befreien.

Insgesamt waren die Angriffsbemühungen der Gastgeber aber nicht mehr zielstrebig und selten wirklich gefährlich, Regensburg hingegen war bei den seltenen Angriffen sofort wieder gefährlich. Eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit schlugen die Oberpfälzer erneut zu und erhöhten auf 2:0. Wieder war es Grüttner, der auch seine zweite Großchance ausnutzte.

Die Fortunen hatten sich aber nicht aufgegeben und versuchten bis zum Schluss Alles, allerdings war die Partie in der 88. Minute für insgesamt sieben Minuten unterbrochen, denn SSV-Angreifer Ziereis hatte sich schwer verletzt und musste vom Feld getragen werden.

In der 96. Minute fiel plötzlich nach einem Eckball der Anschlusstreffer für die Kölner, Uaferro sorgte mit dem 1:2 noch einmal für Hoffnung und die Koschinat-Truppe belohnte sich tatsächlich noch dafür, dass man sich nie aufgegeben hatte. Erneut nach einem Eckball kamen die Südstädter zum Erfolg. Dieses mal war es Pazurek, der traf und so den 2:2-Endstand besorgte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.03.2017 um 14.00 Uhr (26. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Grüttner (44.), 0:2 Grüttner (76.), 1:2 Theisen (90.+6), 2:2 Pazurek (90.+9)

Fortuna Köln: Boss - Engelman, Uaferro, Mimbala, Kwame - Theisen, Pazurek - Alibaz (60. Bender), Oliveira Souza (60. Kessel) - Dahmani, Johannes Rahn

Jahn Regensburg: Pentke - Hofrath, Nachreiner, Knoll, Nandzik - Geipl, Lais - George, Luge (73. Hyseni), Thommy - Grüttner (84. Ziereis, 87. Hesse)

Zuschauer: 1498

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: