Köln besiegelt Nichtabstieg und schockt Osnabrück – Spielbericht + Bilder

Die Fortuna aus Köln kann endgültig für die kommende Drittligasaison planen. Durch den Sieg gegen Osnabrück ist die Fortuna nicht mehr erreichbar für den Drittletzten aus Bremen. Osnabrück erfuhr eine ganz bittere Pleite, der Rückstand auf den Relegationsplatz liegt nun schon bei vier Punkten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Köln besiegelt Nichtabstieg und schockt Osnabrück – Spielbericht + Bilder
Foto: Luca-Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

Osnabrück versuchte das Geschehen vom Anpfiff weg zu kontrollieren, doch Köln hielt immer wieder gut dagegen und hatte die besseren Chancen. Osnabrück hingegen konnte nicht wirklich für Gefahr sorgen und so war es nicht wirklich verwunderlich, dass die Gäste nach gut 20 Minuten den ersten Treffer erzielen konnten. Groß hatte im Mittelfeld den Ball an Oliveira-Souza verloren, der es sofort mit einem Schuss versuchte. Gersbeck im Kasten der Lila-Weißen konnte noch retten, doch gegen den Abstauber von Dahmani war er schließlich machtlos.

Natürlich spielte die Führung den Gäste voll in die Karten, die nun abwartend agierten und die Niedersachsen kommen ließen. Aus dem Spiel ging bis zum Pausenpfiff aber nicht mehr viel und so ging es mit der nicht unverdienten Führung der Domstädter in die Katakomben.

Und der VfL schien besser aus der Kabine zu kommen, doch aus dem Nichts heraus legten die Gäste nach einer guten Stunde nach. Uaferro war nach einer Ecke hoch gestiegen und nickte zum 0:2 aus Sicht Osnabrücks ein.

Osnabrück schien mit dem erneuten Rückschlag überhaupt nicht zurecht zu kommen und die Kölner waren näher am 3:0 dran, als die Lila-Weißen am Anschlusstreffer. Die beiden Viererketten der Koschinat-Elf waren wie ein solides Mauerwerk ohne Lücken und so biss sich der VfL sprichwörtlich die Zähne aus.

Erst in der 5. Minute der Nachspielzeit kam die Enochs-Truppe noch einmal ran. Nachdem Menga von Kwame im Kölner Strafraum gelegt worden war, machte Wriedt das Tor zum 1:2, danach war allerdings auch schon Schluss. Durch die Niederlage kann sich Osnabrück schon beinahe von den Aufstiegsträumen verabschieden, während Köln endgültig den Klassenerhalt geschafft hat.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 06.05.2017 um 14.00 Uhr (36. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Dahmani (23.), 0:2 Uaferro (60.), 1:2 Wriedt (90.+4 Foulelfmeter)

VfL Osnabrück: Gersbeck - Konstantin Engel, Appiah, Willers, Dercho - Christian Groß, Arslan - Sangaré (25. Steffen Tigges), Renneke (46. Menga) - Heider (66. Hohnstedt), Wriedt

Fortuna Köln: Poggenborg - Flottmann (51. Johannes Rahn), Uaferro, Mimbala, Kwame - Pazurek, Oliver Schröder - Bender, Theisen (73. Alibaz) - Dahmani, Oliveira Souza (61. Kessel)

Zuschauer: 7770

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: