Kiel siegt deutlich im Spitzenspiel – Spielbericht

Einen ganz wichtigen Sieg im Rennen um den Aufstieg konnten die Störche aus Kiel beim SSV Jahn Regensburg. Durch den 3:0 Sieg bei den Oberpfälzern hat die KSV zwei Punkte Vorsprung auf Rang. Vier Punkte hinter den Norddeutschen folgt der Aufsteiger aus Regensburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kiel siegt deutlich im Spitzenspiel – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Jahn startete sehr offensiv, doch Kiel machte es nach acht Minuten perfekt und ging durch einen schnellen Konter früh in Führung. Schindler hatte bei seinem Abschluss noch Glück, dass dieser abgefälscht worden war und so stand es sehr früh 0:1.

Durch den Treffer schien der Spielverlauf ein wenig auf den Kopf gestellt zu sein, denn plötzlich war Holstein optisch überlegen und Regensburg brauchte ein wenig um sich zu schütteln. Nach einer halben Stunde wurde deutlich, dass es in diesem Aufeinandertreffen um viel ging, denn es wurde von beiden Seiten eine härtere Gangart eingelegt.

Kurz vor der Pause bekamen die Oberpfälzer dann noch zwei gute Chancen zum Ausgleich, doch beeide wurden kläglich vergeben. Auch nach dem Seitenwechsel war Regensburg nun um den Ausgleich bemüht und drängte auf Chancen. Kiel lauerte auf Konter und hätte beinahe nach einer knappen Stunde nachgelegt, doch nach einem schnellen Gegenstoß war es Drexler, der nur knapp verzog.

Insgesamt war Regensburg aber gefährlich, Grüttner versuchte sich in der 61. Minute mit einem Fallrückzieher aus elf Metern, doch Kiels Keeper Kenneth Kronholm vereitelte die Riesenchance mit einer tollen Parade.

Der Ausgleich lag in der Luft, doch 20 Minuten vor dem Ende konnte Kiel nach einem guten Angriff durch Duksch auf 2:0 erhöhen. Dieser hatte gesehen, dass Pentke, die Nummer 1 im Tor des SSV, zu weit vorne stand und hob das Kunstleder gefühlvoll in die Maschen zum 2:0.

Erneut war der Jahn getroffen, rappelte sich aber einmal mehr auf und versuchte in den letzten zehn Minuten Alles, doch den Platz nutzte die KSV eiskalt aus um den entscheidenden Treffer zum 0:3-Enstand zu erzielen. Der eingewechselte Janzer ließ erst zwei Gegner ins Leere laufen und traf. Am Ende war es ein Sieg, der vielleicht zu hoch ausfällt, aber dennoch nicht unverdient war, denn die Kieler waren einfach effektiver in der Chancenverwertung.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 29.04.2017 um 14.00 Uhr (35. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 3 (0:1)

Tore: 0:1 Kingsley Schindler (8.), 0:2 Ducksch (69.), 0:3 Janzer (85.)

Jahn Regensburg: Pentke - Saller, Nachreiner, Odabas (66. Faber), Hofrath (36. Hesse) - Lais, Knoll - George (74. Luge), Thommy - Hyseni, Grüttner

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Dominik Schmidt, Czichos, Lenz - Peitz - Kingsley Schindler, Bieler, Drexler (90. Azemi), Lewerenz (83. Janzer) - Ducksch (70. Hoheneder)

Zuschauer: 11.089

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Atwfan am 30.04.2017 um 07:49 Uhr:

Dreimal perfekt zugeschlagen. Regensburg und der Rest der Liga weiß jetzt wo der Hammer hängt. Fortsetzung folgt hoffentlich bald.

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: