KFC Uerdingen: Sportverbot für Matuschyk

Auge des 30-jährigen Mittelfeldspielers angeschwollen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen: Sportverbot für Matuschyk
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für Adam Matuschyk vom KFC Uerdingen 05 ist das Trainingslager im niederländischen Horst (in der Nähe von Venlo) vorzeitig beendet. Der 30-jährige Mittelfeldspieler bekam während des Trainings einen abgefälschten Ball ins Gesicht. Weil nach dem Aufprall auch ein Auge leicht geschwollen war, sprachen die Ärzte ein vorübergehendes Sportverbot aus.

Die angeschlagenen Christian Kinsombi (Adduktorenverletzung), Manuel Konrad und Alexander Bittroff (beide Wadenprobleme) sind zwar noch im Trainingslager dabei, müssen aktuell aber kürzertreten. Immerhin ist Offensivspieler Osayamen Osawe nach seiner Oberschenkelverletzung wieder in das Training eingestiegen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: