Keine Tore zwischen Paderborn und Aalen – Spielbericht + Bilder

Der SC Paderborn konnte trotz Überzahl nicht gegen den VfR Aalen gewinnen und verpasste den Befreiungsschlag aus dem hinteren Tabellenteil. Aalen hingegen muss den dritten Platz an Chemnitz abgeben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Keine Tore zwischen Paderborn und Aalen – Spielbericht + Bilder
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Beide Mannschaften riskierten zu Beginn noch nicht wirklich viel und arbeiteten hauptsächlich mit Distanzschüssen. Insgesamt waren die Gastgeber hier optisch überlegen, doch im Spiel nach vorne brachten die Akteure auf dem Platz in der Benteler Arena nicht viel zusammen.

Nach einer halben Stunde wurde es dann erstmals gefährlich. Michel kam an der Außenbahn an den Ball und flankte scharf in den Aalener Strafraum, wo Angreifer van der Biezen nur am Haaresbreite verpasste.

So wirklich viel passierte aber auch in der Folge nicht, doch ansatzlos hatte der SCP in der 39. Minute die Chance zur Führung, doch Schonlau scheiterte, ein wenig überrascht, aus wenigen Metern Torentfernung an VfR-Keeper Bernhardt.

Und fast im direkten Gegenzug gab es auch die erste Riesenchance für die Gäste, doch dieses Mal war es Paderborns Keeper, Kruse, der stark reagierte und den Schuss von Wegkamp aus kürzester Entfernung entschärfte.

Auch der zweite Durchgang blieb überschaubar und in den Strafräumen wurde es weiterhin nicht gefährlich. Beide Abwehrreihen machten hier ihren Job gut. Zur Mitte des zweiten Durchgangs nahm das Spiel dann einmal an Fahrt auf, aber wieder waren es die beiden Keeper, die ihren Kasten sauber hielten. Erst scheiterte Wegkamp erneut an Kruse, direkt im Anschluss rettete Bernhardt stark gegen Bickel.

Eine Viertelstunde vor dem Ende gab es aber noch einmal Hoffnung auf einen Heimsieg, denn Kartalis sah, bereits verwarnt, erneut die gelbe Karte und musste unter die Dusche. Aalen war nur noch zu zehnt und verteidigte nun natürlich nur noch, aber kurz vor dem Ende gab es noch einmal die Möglichkeit zum Lucky Punch. Medjedovic hatte gleich zwei Mal die Paderborner Führung auf dem Fuß, doch beide Male wurde er geblockt und die Begegnung endete dementsprechend torlos.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.11.2016 um 14.00 Uhr (14. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

SC Paderborn 07: Kruse - Vucinovic, Strohdiek, Ruck, Bertels - Schonlau, Kruska (89. Mannek) - Bickel, Michel (71. Piossek) - van der Biezen, Dedic (74. Medjedovic)

VfR Aalen: Bernhardt - Schwabl, Robert Müller, Geyer, Menig - Preißinger (49. Vasiliadis), Welzmüller - Ojala, Kartalis, Morys - Wegkamp

Zuschauer: 3526

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: