Kein Sieg zwischen Osnabrück und den Würzburger Kickers – Spielbericht + Bilder

Ein Remis, welches beiden Mannschaften nicht weiter hilft gab es am Samstag Nachmittag zwischen Osnabrück und den Würzburger Kickers. Beide verpassten so den Befreiungsschlag und haben nur einen Punkt Vorsprung auf die rote Linie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kein Sieg zwischen Osnabrück und den Würzburger Kickers – Spielbericht + Bilder
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Die Kickers machten von Anfang an viel und legten sich ins Zeug. Immer wieder wurde der Zweitligaabsteiger gefährlich, konnte aber die guten Chancen von Baumann und Jopek nicht in Zählbares ummünzen.

Osnabrück tat sich mächtig schwer mit den aufgedrehten Gästen und konnte nur selten für Befreiung sorgen. Nach gut 20 Minuten standen die Lila-Weißen defensiv besser und die Begegnung beruhigte sich, doch kurz vor der Pause wurde Würzburg noch einmal gefährlich. Göbel hatte 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten viel Platz und suchte den Abschluss, doch er beförderte diesen recht deutlich über den Querbalken und so ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff waren es aber die Hausherren, die aufspielten. Erst traf Iyoha den Ball in der 49, Minute nicht richtig, nur fünf Minuten später war Iyoha wieder im Mittelpunkt und leitete mit seinem ein wenig missglückten Schuss den ersten Treffer der Partie ein. Heider hatte schneller geschaltet als der gegnerische Keeper, Hesl, und markierte das 1:0.

Die Unterfranken brauchten ein wenig um sich zu schütteln, doch nach einer guten Stunde arbeitete die Truppe von Stephan Schmidt auf den Ausgleich hin, der in Minute 72 auch gelang. Göbel war nach innen gezogen und legte für Ademi vor, der aus zehn Metern locker einschieben konnte und auf 1:1 stellte.

Die Lila-Weißen ließen sich nun ein wenig nach hinten drängen und die Kickers schienen näher dran am Lucky Punch, doch kurz vor dem Ende wäre dieser beinahe den Niedersachsen gelungen. Heider stand nach einer Flanke an den zweiten Pfosten richtig, doch ein gegnerisches Bein verhinderte den Sieg des VfL und so endete die Partie unentschieden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 23.09.2017 um 14.00 Uhr (10. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:0)

Tore: 1:0 Heider (55.), 1:1 Ademi (72.)

VfL Osnabrück: Gersbeck - Falkenberg, Susac, Appiah, Wachs - Danneberg, Groß (44. Arslan) - Steffen Tigges (78. Renneke), Iyoha - Savran, Alvarez (51. Heider)

Würzburger Kickers: Hesl - Ahlschwede, Syhre, Sebastian Neumann, Schuppan - Nikolaou, Emanuel Taffertshofer (64. Ademi) - Patrick Göbel, Jopek, Felix Müller (72. Skarlatidis) - Dominic Baumann (84. Bytyqi)

Zuschauer: 6124

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: