Karlsruhe weiterhin sieglos; 0:2 in Bremen – Spielbericht

Der Karlsruher SC kommt nicht so recht aus den Startlöchern und kassierte in Bremen bei der Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten Werder Bremen die zweite Niederlage der englischen Woche. Die Mannschaft von Florian Kohfeldt hingegen hat bereits sieben Punkte nach drei Spielen auf dem Konto.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Karlsruhe weiterhin sieglos; 0:2 in Bremen – Spielbericht
Foto: imago/Nordphoto
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Bremer U 23 spielte von Anfang an unbekümmert auf und hatte nach nur neun Minuten die erste Chance nach einem Schuss von Käuper, den Uphoff im Kasten des KS aber parieren konnte.

Nach 20 Minuten hatten die Gäste zwar mehr Ballbesitz, die Hansestädter spielten aber weiterhin gefälliger. Kurz darauf gab es aber auch den ersten ernst gemeinten Torschuss der Badener, als Wanitzek knapp den Pfosten verfehlte.

Karlsruhe schien das Spiel mittlerweile im Griff zu haben, doch aus dem Nichts gelang der Mannschaft von Florian Kohfeldt der Führungstreffer in der 37. Minute. Eggestein war nicht angegriffen worden und zog ab. Uphoff klärte nicht richtig und so musste Jensen nur noch abstauben.

Und beinahe hätten die Hausherren hier noch fast vor der Pause nachgelegt, doch Uphoff blieb im Mann gegen Mann-Duell mit Jensen Sieger und bewahrte seine Vorderleute vor einem höheren Rückstand zur Pause.

Wer nun Einbahnstraßenfußball im zweiten Spielabschnitt erwartet hatte, der irrte, denn die „jungen Wilden von der Weser“ hielten aktiv dagegen und spielten wie zu Beginn des ersten Durchgangs besser nach vorne. Immer wieder war es der starke Uphoff, der seine Mannschaft im Spiel hielt. Erst in der 67. Minute kam der KSC erstmals nach vorne, aber auch im Tor der Bremer Nachwuchsmannschaft steht ein guter Mann. Tobias Duffner kratzte nach einem Kopfball aus kurzer Distanz das Spielgerät gerade noch so von der Linie.

Bremen schaffte es bis in die Schlussphase hinein den Aufstiegsfavoriten weit weg vom eigenen Tor zu halten und konnte diesen sogar hinten rein drängen. So war auch das 2:0 in der Nachspielzeit nicht unverdient. Eggestein legte nach einem Freistoß auf den eingewechselten Kazior quer und der musste nur noch einschieben, um den Endstand zu markieren.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 02.08.2017 um 19.00 Uhr (3. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Jensen (37.), 2:0 Kazior (89.)

SV Werder Bremen II: Duffner - Verlaat (76. Vollert), Pfitzner, Volkmer - Eggersglüß, Touré, Käuper, Jacobsen - Jensen (73. Rosin), Aycicek (87. Kazior) - Johannes Eggestein

Karlsruher SC: Uphoff - Siebeck (76. Muslija), Gordon, Pisot, Föhrenbach (78. Schleusener) - Bülow - Camoglu, Wanitzek (81. Stroh-Engel), Lorenz - Fink, Zawada

Zuschauer: 2500

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: