Kaiserslautern lange ohne Lukas Spalvis

Stürmer aus Litauen laboriert an einem Knorpelschaden im Knie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kaiserslautern lange ohne Lukas Spalvis
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Schlechte Nachricht für Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern: Die Pfälzer müssen monatelang ohne Lukas Spalvis auskommen. Der Stürmer aus Litauen hat sich einen Knorpelschaden im Knie zugezogen. Der 24-Jährige, der bis zu seiner Verletzung in fünf Partien (ein Tor, eine Vorlage) zum Zug kam, wurde bereits operiert.

„Die Ergebnisse der Arthroskopie sind extrem frustrierend. Unsere volle Aufmerksamkeit gilt jetzt der schnellen und vollständigen Genesung von Lukas. Dafür werden wir als Verein alles in unserer Macht Stehende tun und ihn auf seinem Weg unterstützen“, so FCK-Sportvorstand Martin Bader.

Nach dem jüngsten 3:3 beim FC Carl Zeiss Jena geht es für die Lauterer bereits am Dienstag, 19 Uhr, mit der Partie bei Mitabsteiger Eintracht Braunschweig weiter.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: