Kaiserslautern: Sievers wechselt nach Japan

23-jähriger Torhüter wird bis zum Sommer an den FC Gifu ausgeliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kaiserslautern: Sievers wechselt nach Japan
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jan-Ole Sievers vom 1. FC Kaiserslautern zieht es nach Fernost. Der 23-jährige Torhüter wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer zum japanischen Zweitligisten FC Gifu. Ausgebildet wurde Sievers im Leistungszentrum des FCK sowie im Nachwuchsbereich des englischen Zweitligisten Bolton Wanderers. In dieser Saison stand der Schlussmann bei den „Roten Teufeln“ siebenmal zwischen den Pfosten, ehe er seinen Stammplatz zunächst an Wolfgang Hesl verlor. Zuletzt war er bei den Pfälzern hinter Hesl und Lennart Grill, der aktuell das Vertrauen von Trainer Sascha Hildmann genießt, nur noch die Nummer drei.

„Jan-Ole ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, sich ausleihen zu lassen, da er in einer Leihe die Chance sieht, in den kommenden Monaten regelmäßig spielen zu können“, sagt Kaiserslauterns Sport-Geschäftsführer Martin Bader. „Wir haben diesem Wunsch entsprochen, da sich Jan-Ole beim FCK stets hochprofessionell verhalten hat und wir ihm diese Chance ermöglichen wollen. Für uns bedeutet diese Leihe, dass er Spielpraxis sammeln kann und wir die sportliche Situation nach diesem Jahr neu bewerten können.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: