Kaiserslautern: Entwarnung bei Hainault

Hand des 32-jährigen Innenverteidigers ist nicht gebrochen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kaiserslautern: Entwarnung bei Hainault
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Entwarnung bei Andre Hainault, Innenverteidiger des 1. FC Kaiserslautern: Der 32-jährige kanadische Nationalspieler (44 Einsätze, zwei Tore) hat sich in der Partie gegen den Aufsteiger FC Energie Cottbus (0:2) nicht - wie zunächst befürchtet - die Hand gebrochen, sondern „nur“ stark geprellt.

Ob Hainault, der vor der Saison vom Zweitliga-Neuling 1. FC Magdeburg nach Kaiserslautern gewechselt war, am Samstag, 14 Uhr, in der Begegnung bei Hansa Rostock wieder mitwirken kann, ist noch offen. Bislang kam er in elf Partien zum Einsatz.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: