Jena muss im Pokal nach Meuselwitz

Viertelfinale in der Halbzeitpause des Aalen-Spiels ausgelost.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jena muss im Pokal nach Meuselwitz
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena muss im Viertelfinale des Verbandspokals von Thüringen beim Nordost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz antreten. Das ergab die Auslosung während der Halbzeitpause im Jenaer Ligaspiel gegen den VfR Aalen (0:0). „Losfee“ war Jenas Ehrenmitglied Dr. Paul Dern (92). Der FC Carl Zeiss ist mit zehn Titeln gemeinsam mit Rot-Weiß Erfurt Rekordsieger des Wettbewerbs.

Neben Jena und Meuselwitz treffen auch der 1. FC Sonneberg 04 (Siebtligist) und der FSV Preußen Bad Langensalza (Sechstligist), die SG SV Borsch 1925 und der SV BW Büßleben (beide 7. Liga) sowie der FC Einheit Rudolstadt (Oberliga) und der FSV Wacker 90 Nordhausen (Regionalliga Nordost) aufeinander. Gespielt wird Mitte November.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: