Jena besiegt Münster mit 2:0 – Spielbericht

Der Aufsteiger aus Jena konnte einen völlig verdienten 2:0-Sieg über die Preußen aus Münster feiern und sich so über die rote Linie spielen. Münster hingegen steht mittlerweile auf dem 18. Tabellen- und somit auf einem direkten Abstiegsplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jena besiegt Münster mit 2:0 – Spielbericht
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war eine hektische Anfangsphase in Jena mit vielen Unterbrechungen, doch nach gut 10 Minuten beruhigte sich die Begegnung sichtlich. So wirklich viel passierte aber vor beiden Toren noch nicht, auch wenn die Hausherren doch ein optisches Übergewicht verzeichnen konnten.

Die Partie plätscherte ein wenig dahin, bis es nach einer knappen halben Stunde einen Elfmeter für die Gastgeber gab. Jena hatte einen Konter gefahren und Körber brachte Tuma im eigenen Strafraum zu Fall. Günther-Schmidt legte sich den Ball zurecht und blieb cool. Er verwandelte zum 1:0.

Und fast wäre den Gastgebern der Doppelschlag gelungen. Scherder hatte Tuma außerhalb des Strafraumes gelegt und es gab einen Freistoß in gefährlicher Position. Slamar trat diesen und die Mauer fälschte ab, doch Körber im Kasten des SCP war zur Stelle und parierte.

Kurz vor der Pause hätte Jena nachlegen müssen. Brügmann brachte den Ball in die Mitte, wo Cros viel Zeit und Platz hatte, aber an Körber scheiterte, der heraus geeilt warum den Winkel zu verkürzen, so ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel spielte hier nur der Aufsteiger, in der 53. Minute hatte Tuma nach einem Zuspiel von Günther-Schmidt die nächste die Chance, zimmerte das Runde aber an den Querbalken.

Immer wieder war es der FCC, der hier einen starken Angriff nach dem Anderen fuhr. Erst eine Viertelstunde schaltete man einen Gang runter und das hätte sich fast mit dem Ausgleich gerächt. Rühle war nach einem tollen Pass auf und davon, scheiterte aber entscheidend gestört von Grösch.

In der Schlussphase machten die Adlerträger tatsächlich noch einmal Druck, doch in der Nachspielzeit machte Starke den Deckel drauf.Nach einem Pass von Tuma verwandelte er stark in den Winkel zum 2:0 Endstand.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 23.09.2017 um 14.00 Uhr (10. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Günther-Schmidt (29. Foulelfmeter), 2:0 Starke (90.+1)

Carl Zeiss Jena: Koczor - Brügmann (46. Sucsuz), Slamar, Grösch, Cros - Eismann, Löhmannsröben - Eckardt (20. Bock), Starke, Tuma - Günther-Schmidt (73. Dietz)

Preußen Münster: Körber - Tritz, Mai, Schweers, Menig - Scherder (46. Rühle) - Philipp Hoffmann (46. Stoll), Rinderknecht (83. Al-Hazaimeh), Rizzi, Heinrich - Rühle

Zuschauer: 4280

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: