Jena: Im Sonder-Trikot gegen Unterhaching

FC Carl Zeiss unterstützt SOS-Kinderdorf in Thüringen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jena: Im Sonder-Trikot gegen Unterhaching
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena läuft in der Begegnung am Samstag, 14 Uhr, gegen die SpVgg Unterhaching in einem Sondertrikot auf und läutet damit den Beginn einer Partnerschaft ein. Auf der Brust der Spieler wird der Schriftzug „Wir für das SOS-Kinderdorf in Thüringen“ zu lesen sein.

In Deutschland erreicht und unterstützt SOS-Kinderdorf mit seinen sozialen Angeboten rund 100.000 Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenslagen. In Thüringen ist die Organisation seit 25 Jahren aktiv. Seit 2013 gibt es in Gera ein SOS-Kinderdorf, in dem Kinder aus ganz Thüringen leben.

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Einrichtung und dem FC Carl Zeiss Jena sind verschiedene Aktionen geplant. So wird es neben den gegenseitigen Besuchen im Frühjahr 2019 auch einen „SOS-Großputztag“ geben, bei dem im SOS-Kinderdorf in Gera angepackt und materielle Unterstützung geleistet werden soll. Bei ausgesuchten Heimspielen von Jena wird außerdem ein Informationsstand aufgebaut sein, an dem Stadionbesucher auch spenden können.

„Der FC Carl Zeiss Jena ist mehr als Fußball“, so FCC-Geschäftsführer Chris Förster. „Und dazu zählt auch, sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung und seiner Reichweite bewusst zu sein. Mit dem SOS-Kinderdorf in Gera gibt es ein Projekt vor der Haustür unseres Clubs, in das wir uns mit unseren Möglichkeiten als Fußballverein einbringen möchten.“

Das Sonder-Trikot aus der Partie gegen Unterhaching gibt es auch käuflich zu erwerben. Pro Trikot gehen 10 Euro des Erlöses an das SOS-Kinderdorf in Gera. Von jedem an den Tageskassen verkauften Ticket gegen Unterhaching wird der symbolische Beitrag von einem Euro an die Einrichtung fließen. Außerdem spendet die Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena einen Teil ihrer Prämien.

Im Duell am kommenden Samstag gegen die SpVgg aus Unterhaching geht der Gast als Favorit in die Partie. Im letzten Jahr hatte allerdings Jena gewonnen. Auch startet Jena mit zwei Siegen im Rücken in das Spiel. Unterhaching konnte zuletzt 6-0 bei Fortuna Köln gewinnen. Eine gute Partie für eine Wette, die sich mit einem Tipico Bonus-Code bei unserem Sportwetten-Partner noch mehr lohnt.

Die SpVgg Unterhaching mit Trainer müssen verletzungsbedingt auf folgende Spieler verzichten: Alexander Kaltner (Knie-OP), Maximilian Krauß (Bänderverletzung), Josef Welzmüller (Kreuzbandriss) und Maximilian Bauer (Schlüsselbeinbruch).

Der MDR und TelekomSport übertragen live aus Jena.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: