Jahn Regensburg will den Heimsieg gegen den Halleschen FC unbedingt

Am Samstag steht für den SSV Jahn Regensburg nun also das enorm wichtige Heimspiel gegen den Halleschen FC an. Ab 14.00 Uhr muss also im heimischen Jahn-Stadion ein dreifacher Punktgewinn gegen den direkten Konkurrenten aus Sachsen-Anhalt her. Wenn der HFC jedoch gewinnen sollte, wird der Jahn vom samstäglichen Kontrahenten überholt werden. Für Regensburgs-Trainer Thomas Stratos ist auch deshalb im Gespräch mit der „Mittelbayerischen Zeitung“ auch absolut ersichtlich: „Ein Spiel, das wir gewinnen müssen.“

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jahn Regensburg will den Heimsieg gegen den Halleschen FC unbedingt
Foto: Jahn Regensburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ausgeglichene 3. Liga

Die jüngste 0:3-Niederlage bei den Stuttgarter Kickers schmerzt immer noch gewaltig. Durch diese klare Pleite beim Abstiegskandidaten vom Degerloch stehen die Oberpfälzer als Zweitliga-Absteiger auf einem enttäuschenden 13. Tabellenplatz. Nach neun Runden war Regensburg einzig in der ersten Drittligaspielzeit 2008/09 mit Rang 14 schlechter platziert. Allerdings weiß man auch, dass diese Spielklasse extrem ausgeglichen und punktemäßig sehr eng ist, sodass mit ein paar Siegen in Serie sogar der Anschluss an die oberen Tabellenplätze in diesem noch relativ frühem Saisonstadium möglich erscheint.

Einige Verletzte beim SSV Jahn

Stratos kann auch gegen die Hallenser auf die derzeit verletzten Kicker Patrick Haag, Thomas Kurz und Fabian Trettenbach nicht zurückgreifen. Auch wenn Roman Dressler zuletzt wieder am Mannschaftstraining teilnehmen konnte, so muss auch ehrlich konstatiert werden, dass der 25-jährige Angreifer wegen einer schmerzhaften Schambeinentzündung immer noch tägliche Behandlungseinheiten durch die Ärzte erfahren muss. Benedikt Schmid hingegen absolviert derzeit ein Individualtraining nach seiner Zerrung. Trotzdem hofft er jedoch darauf, „dass ich bald wieder mit dem Team üben kann.“

Ehemaliger Bayern-Spieler im Probetraining

Auch wenn das Transferfenster offiziell am 2. September geschlossen hat, so muss ehrlich konstatiert werden, dass der SSV Jahn sich auch weiterhin nach neuen Spielern intensiv umschaut. Zwei Testspieler können sich derzeit bei den Regensburgern Trainingseinheiten beweisen. Zum einen gibt es den 23-jährigen Offensivallrounder Victor Bopp, der über eine beidfüßige Schusstechnik verfügt und zwischen 2011 und 2013 beim belgischen Erstligaverein Sporting Charleroi unter Vetrag gestanden hat. Zurzeit ist der Techniker ohne Verein und daher ablösefrei. 180 cm große ist der universell einsetzbare Kreativspieler, der früher in der deutschen U18- und U19-Nationalmannschaft aktiv gewesen ist. Eine exzellente fußballerische Ausbildung hat er beim amtierenden deutschen Triple-Sieger FC Bayern München genießen können, wo er in der Serie 2008/09 immerhin zu neun Partien kam und dabei drei Treffer markieren konnte. Danach verschlug es ihn zum Regionalligateam des Bundesligisten Hannover 96, wo er zwischen 2009 und 2011 in 36 Partien ebenfalls drei Tore erzielte.

Sportchef Keller und Stratos begutachten die Testspieler

Zudem gibt es mit Amro Tarek Abdel-Aziz ein weiterer Offensivspieler, der 21 Jahre ist und über eine ausgeprägte Technik verfügt. In Los Angeles ist er geboren und besitzt einen ägyptischen und einen US-amerikanischen Pass. Zuletzt hat er für die Reserveteams des VfL Wolfsburg und des SC Freiburg gespielt. Mit seinen 189 cm ist er relativ groß und kann die linke Offensivseite und auch die Sturmspitze besetzen. Am heutigen Mittwoch werden die beiden bei der Trainingseinheit ihr Können unter Beweis stellen. Vor Ort wird neben Coach Stratos auch der Sportchef Christian Keller sein, um zu testen, ob die beiden Probespieler dem SSV Jahn tatsächlich weiterhelfen können. Finanzierbar wäre das Duo für den finanzschwachen Verein definitiv.
Quelle:

Quelle: mittelbayrische.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: