Hansa Rostock verpflichtet Farrona Pulido

27-jähriger Offensivspieler kennt Trainer Härtel aus gemeinsamer Zeit in Magdeburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock verpflichtet Farrona Pulido
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Kader des FC Hansa Rostock nimmt weiter Formen an. Manuel Farrona Pulido wechselt ablösefrei vom VfL Osnabrück an die Ostseeküste und wird mit einem Zwei-Jahres-Vertrag (bis zum 30. Juni 2022) ausgestattet. Beim FC Hansa trifft der Deutsch-Spanier auf Trainer Jens Härtel, den er bereits aus der gemeinsamen Zeit beim 1. FC Magdeburg (Juli 2015 bis Juni 2017) kennt.

Der 27-Jährige wurde bei den Junioren des Hamburger SV ausgebildet, spielte später auch für den FSV Wacker Nordhausen und Fortuna Köln. Er konnte damit bereits Erfahrungen in der Regionalliga, 3. Liga und 2. Bundesliga sammeln. Insgesamt stehen 109 Drittliga-Einätze, 47 Regionalliga-Partien und sieben Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse auf dem Konto des beidfüßigen Offensivmanns. Farrona Pulido war fester Bestandteil der Osnabrücker Meistermannschaft von 2019 und konnte mit fünf Treffern zum Erfolg der Niedersachsen beitragen.

Auf der anderen Seite stehen nach Kai Bülow, der seine Profikarriere offiziell beendet hat, und Torhüter Alexander Sebald (zum West-Regionalligisten SV Rödinghausen) weitere Abgänge fest. So hat Mittelfeldspieler Mirnes Pepic mehrere Angebote des FC Hansa zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages abgelehnt und sucht nach einer neuen Herausforderung in der 2. Bundesliga. Fest steht derweil auch der Abschied von Nico Rieble, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde. Zu den weiteren Abgängen zählen Mittelfeldspieler Tanju Öztürk und Angreifer Rasmus Thellufsen Pedersen, der nach einem Jahr Leihe zu seinem Heimatverein Aalborg BK zurückgekehrt ist.

Auch die weiteren Leihspieler Aaron Opoku (Hamburger SV), Nikolas Nartey (VfB Stuttgart), Daniel Hanslik (Holstein Kiel) und Nico Granatowski (VfL Osnabrück) werden zumindest vorerst zu ihren Heimatvereinen zurück.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: