Hansa Rostock sucht Zeitzeugen

Aufbauhelfer des Ostseestadions sollen zum Würzburg-Spiel eingeladen werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock sucht Zeitzeugen
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Am 14. Januar 1954 hatte der FC Hansa Rostock - damals noch unter dem Namen SK Empor Rostock - sein erstes Spiel im Ostseestadion bestritten. Fast 66 Jahre nach dem damaligen 0:0 gegen die BSG Chemie Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) ist der Verein auf der Suche nach den Aufbauhelfern von damals, die es in insgesamt 236.071 Arbeitsstunden freiwillig ermöglicht hatten, dass die Spielstätte errichtet werden konnte.

Helfer von damals oder Leute, die Aufbauhelfer kennen, werden gebeten, sich beim Verein zu melden. Die Zeitzeugen sollen zum nächsten Heimspiel des FC Hansa am Samstag, 30. November, 14 Uhr, gegen die Würzburger Kickers eingeladen werden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: