Hansa Rostock beschließt Maßnahmen-Paket

Trainings- und Spielbetrieb der Profis bis auf Weiteres eingestellt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock beschließt Maßnahmen-Paket
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Vorstand des FC Hansa Rostock hat mit Blick auf die aktuell anhaltend rasante Verbreitung des Corona-Virus und besonders auf deren Folgen für den Verein ein erstes umfangreiches Maßnahmen-Paket beschlossen. Dies umfasst zum einen weitere präventive Schritte, um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus für Spieler, Mitarbeiter, Fans und Partner bestmöglich minimieren zu können. Zum anderen sollen Maßnahmen zur Sicherung der wirtschaftlichen Stabilität auf den Weg gebracht werden.

So ist die Geschäftsstelle des FC Hansa Rostock ab sofort für Besucher geschlossen bzw. je nach Notwendigkeit nur noch eingeschränkt zugänglich. Außerdem wurden für die Mitarbeiter die technischen Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Arbeit im "Home-Office" geschaffen.

Außerdem wurden sämtliche Dritt- und Eigenveranstaltungen im Ostseestadion sowie außer Haus geplante Veranstaltungen mit Beteiligung des FC Hansa Rostock abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. In Absprache mit der Sportlichen Leitung und dem Trainerteam ist der Trainingsbetrieb der Profimannschaft bis auf Weiteres eingestellt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: