Hansa Rostock: Videowand im Stadion ausgetauscht

Neue Anlage wird am 13. April beim Spiel gegen FC Carl Zeiss Jena eingeweiht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Videowand im Stadion ausgetauscht
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rund zwei Wochen nach dem Abbau der alten Videowand im Stadion des FC Hansa Rostock wurde nun die neue Anzeigetafel montiert. Per Kran wurde die Anzeige über das Südtribünen-Dach befördert und dort an der Vorrichtung ausgerichtet und verschraubt. Zum Heimspiel am Samstag, 13. April, 14 Uhr, gegen den FC Carl Zeiss Jena soll die neue Videowand eingeweiht werden.

Bevor die Anzeigetafel ihren Platz einnehmen konnte, mussten unter anderem die insgesamt 85 Module Stück für Stück und Bahn für Bahn angeschraubt und zu der 42,5 Quadratmeter großen Bildfläche zusammensetzt werden.

Neben der Videowand wurde auch gleich die gesamte Technik rund um die Anzeigetafel auf Vordermann gebracht und die Stadionregie modernisiert. Für die Umrüstung von analoger auf digitale Technik wurden alleine 1,2 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Fast alle 750 Module der alten Anzeigetafel wurden als Erinnerungs- und Sammlerstück an Fans des FC Hansa Rostock verkauft.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: