Hansa Rostock: Philipp Puls zieht es nach Berlin

19-jähriger Torhüter beginnt im Sommer ein duales Studium.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Philipp Puls zieht es nach Berlin
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Philipp Puls steht im neuen Jahr nicht mehr beim FC Hansa Rostock unter Vertrag. Den 19-jährige Torhüter, der seit 2013 sämtliche Nachwuchsmannschaften des ehemaligen Bundesligisten durchlief, zieht es nach Berlin, wo er ein duales Studium beginnen wird. Bis es soweit ist, schließt er sich seinem Heimatverein Malchower SV an.

"Ich habe mich aufgrund vieler Eindrücke gegen den Profifußball und für eine berufliche Laufbahn entschieden, für die ich nach Berlin ziehen werde", so Puls. "Es waren tolle sieben Jahre in Rostock, in denen ich unfassbar viel Spaß hatte und von allen Beteiligten große Unterstützung erhalten habe."

Ex-Nationalspieler Stefan Beinlich, Nachwuchsleiter beim FC Hansa Rostock, meint: "Wir hätten mit ‚Pulle‘ gerne weiter zusammengearbeitet, können seine Entscheidung aber nachvollziehen und haben daher seiner Bitte entsprochen, den Vertrag aufzulösen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: