Hansa Rostock: Härtel hat Qual der Wahl

Nur Stürmer Marco Königs fällt vor Partie gegen Halleschen FC verletzt aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Härtel hat Qual der Wahl
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Hansa Rostock will seinen guten Lauf auch am heutigen Montag, 19 Uhr, im Spiel gegen den Aufstiegsanwärter Hallescher FC fortsetzen. Der ehemalige Bundesligist sammelte in den letzten sechs Partien 13 Punkte. Zuletzt gab es ein 1:0 beim SC Preußen Münster. „Wir haben gezeigt, dass wir für die Partie gegen Halle gerüstet sind“, erklärt Rostocks Siegtorschütze Marcel Hilßner. Und Trainer Jens Härtel ergänzt: „Jetzt wollen wir auch endlich wieder mal einen Heimsieg.“ Von den letzten sechs Begegnungen vor eigenem Publikum gewann der FC Hansa nur eine.

Personell sieht es bei den Hansestädtern recht gut aus. Härtel hat nahezu die Qual der Wahl. Linksverteidiger Nico Rieble steht nach abgesessener Gelbsperre wieder zur Verfügung. Nur Stürmer Marco Königs (Mittelfußbruch) ist noch verletzt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: