Hallescher FC verpflichtet Franke von Dynamo Dresden

In der Premierensaison in der 3. Liga konnte der Hallesche FC einen beachtlichen zehnten Tabellenplatz belegen. Abstiegssorgen waren, wenn überhaupt, nur eine temporäre Erscheinung. Zahlreiche Abgänge musste der rot-weiße Traditionsverein aus Sachsen-Anhalt seitdem verkraften. Nun versucht man mit gezielten Verstärkungen die Qualität im Kader weiterhin zu stärken, damit auch in der nächsten Spielzeit eine sorgenfreie Saison bevorsteht. Mit Marcel Franke von Dynamo Dresden konnte schon der zweite Neuzugang präsentiert werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC verpflichtet Franke von Dynamo Dresden
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Neuer Stabilitätsfaktor im HFC-Defensivverbund
Der HFC erhofft sich vom 20-jährigen Innenverteidiger neue Stabilität im Defensivbereich. Bis zum 30. Juni 2015 hat Franke einen Vertrag bei den Saalestädtern unterschrieben. Mit einem Gardemaß von 193 cm besitzt der spielstarke Defensivspezialist beste Voraussetzungen, um die Kopfballstärke in der Hallenser-Abwehr noch weiter zu verbessern. Bereits im Alter von fünf Jahren hat der gebürtige Dresdener mit dem Fußballspielen begonnen. Halle muss aufwendige Umbauarbeiten im Kader vornehmen, da zahlreiche Stammspieler den Verein verlassen werden. Die sportliche Leitung um Trainer Sven Köhler und Manager Ralph Kühne hat jedoch durchaus das notwendige Potential, um die Mannschaft mit gezielten Neuzugängen verstärken zu können.

„Ein junger und entwicklungsfähiger Spieler“
Nach Torwart Dominik Kisiel, der vom Viertligisten Berliner AK verpflichtet worden ist, stellt Franke den zweiten Neuzugang beim Mittelfeldteam der 3. Liga dar. Halles-Manager Ralph Kühne lobt den Rechtsfuß in den höchsten Tönen, wenn er sagt: „Er ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, den wir für die Innenverteidigung vorgesehen haben.“ Bei Dynamo Dresden hat er eine hervorragende fußballerische Ausbildung genießen dürfen. Sämtliche Nachwuchsmannschaften konnte er durchlaufen. Im Jahr 2010 konnte er die B-Junioren des sächsischen Traditionsvereins zum Aufstieg in die Bundesliga führen. Ein Mal trug er in der dritten Liga das Jersey der Elbstädter, während er exakt doppelt soviele Zweitligaeinsätze aufweisen kann. Primär wurde der talentierte Abwehrspieler jedoch im Dresdener-Oberliga-Team eingesetzt. Beim HFC wird ihm zugetraut eine wichtige Position im Abwehrverbund übernehmen zu können.

Quelle: mz-web.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: