Hallescher FC: Schilk und Göbel in der Reha

Nach langen Verletzungspausen arbeiten Rekonvaleszenten am Comeback.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC: Schilk und Göbel in der Reha
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Während sich die Mannschaft des Halleschen FC ebenso wie sämtliche Mitarbeiter in Kurzarbeit befindet und der Trainingsbetrieb komplett ruht, setzen die beiden Rekonvaleszenten Tobias Schilk und Patrick Göbel ihr Reha- und Aufbauprogramm fort, umso bald wie möglich wieder einsatzfähig zu sein.

Rechtsverteidiger Schilk hatte in dieser Saison lediglich die ersten vier Ligapartien bestritten. Seit Anfang August setzt ihn eine langwierige Hüftverletzung außer Gefecht. Mittelfeldspieler Göbel fällt seit Anfang Februar mit Adduktorenbeschwerden aus. Bis dahin hatte der 26-Jährige in der laufenden Spielzeit 19 Einsätze in der 3. Liga für den HFC absolviert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: