Hallescher FC: Fans rufen zu Blutspenden auf

Eingenommenes Geld soll dem Verein und einer sozialen Einrichtung helfen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC: Fans rufen zu Blutspenden auf
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Corona-Krise stellt die Fußballvereine, aber auch die Gesellschaft generell vor große Herausforderungen. Daher rufen die Fans des Halleschen FC nun dazu auf, Blut zu spenden. "Der rote Lebenssaft, der uns allen durch die Adern strömt, ist aus medizinischer Sicht ein stets knappes Gut - nicht nur in Krisenzeiten. Dass eine globale Pandemie diesen Umstand noch zusätzlich erschwert, liegt auf der Hand", so die Fan-Gruppierung "Saalefront Ultras" in ihrem Aufruf. "Aus diesem Grund haben wir uns an das Universitätsklinikum Halle gewandt, um den guten Willen zur Hilfe in die Tat umzusetzen und gemeinsam mit dem Fanprojekt eine Blutspenden-Aktion zu organisieren."

Weiter heißt es: "Für jede Spende gibt der Blutspendedienst im UKH eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Eure 20 Euro direkt wieder in die vor Ort aufgestellte Spendendose werfen. Das Geld wollen wir hälftig an den HFC und an eine soziale Einrichtung in Halle spenden."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: