Halle ringt Mainzer Zweitbesetzung nieder – Spielbericht + Bilder

Rico Schmitt, der Trainer des HFC, hatte vor dem Spiel um Geduld auf den Rängen gebeten und diese mussten die Zuschauer in Halle auch haben. Nach dem Wiederanpfiff allerdings ging es spannend her. Zwei Platzverweise und zwei Tore, zudem einen verdienten Sieger hatte die Begegnung für die gut 6.000 Leute im ERDGAS-Sportpark parat.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle ringt Mainzer Zweitbesetzung nieder – Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Beide Mannschaften neutralisierten sich in den ersten Minuten, Halle kam dann aber besser ins Spiel. Die erste Riesenchance gehörte aber den Gästen nach 20 Minuten. Nach einem Ballverlust der Hausherren ging es ganz schnell, Bouziane verzog aber aus 17 Meter haarscharf.

Insgesamt waren die Nachwuchskicker des Bundesligisten aus Mainz um eine sichere Defensive bemüht und erwiesen sich als der „eklige Gegner“ von dem Rico Schmitt, der HFC-Coach, vor dem Spiel warnte. Die Zuschauer im ERDGAS-Sportpark mussten sich gedulden, denn im ersten Durchgang passiert Nichts mehr

Dafür gingen die Hallenser aber direkt nach dem Wiederanpfiff in Führung. Nach einer Hereingabe rutschte Pintol aus, konnte im Fallen das Runde aber noch zum 1:0 ins Eckige buchsieren.

Und nur drei Minuten später gab es den nächsten Rückschlag für das Tabellenschlusslicht aus Mainz. Trümner sah nach einem unschönen Tritt gegen Halles Lindenhahn völlig zurecht die rote Karte. Dementsprechend hatte Halle die Partie im Griff und Offensiv war vom FSV nur wenig zu sehen. Die Begegnung plätscherte zerfahren dem Ende entgegen, doch es sollte kurz vor Schluss noch einmal aufregend.

Ajani hatte den Mainzer Mittelfeldakteur Klement von hinten unschön umgesenst und sah gut zehn Minuten vor Schluss ebenfalls glatt rot und so agierten beide Teams nur noch zu zehnt. Die Truppe von Sandro Schwarz allerdings nutzte diese Initialzündung nicht und startete kaum eine große Aufholjagd.

Der Bundesliganachwuchs warf zwar noch Alles nach vorne, gefährlich wurde es aber nicht. Zudem machte Brügmann in der Nachspielzeit nach einem schnellen Konter der Hallenser den Deckel mit dem 2:0 drauf und besiegelte die Niederlage des Tabellenletzten.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 19.11.2016 um 14.00 Uhr (15. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Pintol (48.), 2:0 Brügmann (90.)

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Kleineheismann (75. Brügmann), Franke, Baumgärtel - Fennell, Gjasula - Ajani, Pfeffer (86. Barnofsky), Lindenhahn - Pintol (90. Sliskovic)

1. FSV Mainz 05 II: Florian Müller - Ihrig, Schorr (55. Seydel), Häusl - Costly (82. Mörschel), Steinmann, Klement, Moos (65. Parker) - Trümner, Bouziane, Halimi

Zuschauer: 6087

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: