Halle kassiert späten Ausgleichstreffer – Spielbericht

Der Hallesche FC kam gegen den Aufsteiger aus Regensburg nicht über ein 1:1 hinaus und verpasste es erneut an Magdeburg vorbei zu ziehen. Regensburg hingegen hält weiter Abstand von den Abstiegsplätzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle kassiert späten Ausgleichstreffer – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war ein ausgeglichenes Spiel in der Anfangsphase, die Gäste aus Regensburg hatten aber die gefährlicheren Szenen. Besonders Offensivmann Thommy war immer wieder aufgetaucht und sorgte bei der Halleschen Abwehr für Probleme, die aber im Großen und Ganzen sicher stand.

Nach gut 20 Minuten hatten die Hallenser dann aber die erste richtige Riesenchance, ohne wirklich daran beteiligt gewesen zu sein. Hein hatte am Strafraum zu seinem Keeper zurück gespielt, der aber in eine andere Richtung gelaufen war. Die Pille kullerte auf das Tor zu, Fennell spurtete hinterher und wollte vollstrecken, irgendwie konnte SSV-Schlussmann Pentke aber noch retten.

Die Gastgeber wurden immer aktiver und auch die Kombinationen der Sachen Anhalter wurden immer genauer, am Abschluss mangelte es aber noch ein wenig. Kurz vor der Pause sollte sich dies aber dann ändern. Nach einer Ecke kam Gjasula zum Abschluss, scheiterte aber an Pentke, direkt vor dem Pausenpfiff war aber auch der starke Jahn-Schlussmann geschlagen. Pintol war stark angespielt worden und fackelte nicht lange. Gezielt versenkte er zur verdienten 1:0-Pausenführung für den HFC.

Der Jahn versuchte in der zweiten Halbzeit von Anfang an auf den Ausgleich zu drängen. Halle tat sich schwer gegen die stark kombinierenden Oberpfälzer dagegen zu halten und immer wieder geriet die knappe Führung der Gastgeber in Gefahr. Insgesamt fehlte dem SSV aber die letzte Durchschlagskraft.

Die Hausherren riegelten den Strafraum ab und wollten den Vorsprung über die Zeit bringen. In der Schlussphase angekommen verpasste erst Lais nach einer Ecke aus gut fünf Metern das 1:1, doch Grüttner sorgte nur kurze Zeit später für den verdienten Treffer. Nach einer Hereingabe machte der routinierte Angreifer Alles richtig und nickte cool ein.

Es ging noch einmal hin und her, denn beide Teams drängten auf den Lucky Punch, der am Ende aber nicht mehr gelingen sollte und so trennten sich Halle und Regensburg die Punkte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.02.2017 um 14.00 Uhr (22. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Pintol (45.), 1:1 Grüttner (82.)

Hallescher FC: Bredlow - Brügmann, Schilk, Kleineheismann, Baumgärtel - Fennell, Gjasula - Ajani (82. Aydemir), El-Helwe (59. Lindenhahn), Martin Röser (73. Barnofsky) - Pintol

Jahn Regensburg: Pentke - Hein, Nachreiner (71. Ziereis), Knoll, Nandzik - Geipl, Lais - Luge (46. Hesse), Pusch (46. Hyseni), Thommy - Grüttner

Zuschauer: 5683

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: