Halle gleicht spät in Aalen aus - Spielbericht

Der Hallesche FC konnte sich einen verdienten Punkt erspielen, obwohl die Mannschaft von Rico Schmitt zur Pause gegen die immer noch ungeschlagenen Aalener in Rückstand geraten war. Aydemir konnte in der 78. Minute ausgleichen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle gleicht spät in Aalen aus - Spielbericht
Foto: Halle gleicht spät in Aalen aus (imago/Eibner)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war ein überschaubarer Beginn in der Scholz-Arena, auch wenn beide Teams hier sichtlich bemüht waren. Torchance gab es vorerst noch keine, nach 20 Minuten erst wurde es erstmals gefährlich, doch Pintols Hackenversuch nach einer Hereingabe von Pfeffer war zu ungefährlich.

Von Aalen kam hier mittlerweile nur noch wenig, aber wie aus dem Nichts, Halle war gerade immer überlegener geworden, landete das Runde im Eckigen und die Hausherren gingen in Führung. Nach einem Freistoß landete der Ball im Netz, Ojala hatte diesen perfekt über die Mauer gezirkelt und so auf 1:0 gestellt.

Auch in der Folge schienen die Gastgeber hier nicht wirklich um Offensivfußball bemüht, Peter Vollmann, der Coach, wird aber mit dem Ergebnis zufrieden sein. Halle versuchte schnell den Ausgleich herbei zu führen, doch gegen die tief stehenden Schwarz-Weißen war kaum ein Durchkommen und so ging es mit der knappen Führung des VfR in die Halbzeit.

Der HFC kam gut aus der Kabine und presste sofort, zudem machte die Mannschaft von Coach Rico Schmitt mehr Tempo, was den Angriffsbemühungen sichtlich gut tat. Einzig der entscheidende Pass kam noch nicht richtig an, so blieb es über weite Strecken ungefährlich.

Gefährlich wurde es nach einer guten Stunde aber dann auf der anderen Seite. Nach einer Flanke von Welzmüller war Preißmüller hoch gestiegen und verfehlte mit seinem guten Kopfball nur knapp den Kasten der Gäste.

Es war hier noch Alles drin und der HFC hatte sich keineswegs aufgegeben. Die Sachsen-Anhalter waren besser und gut 10 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit sollten sich die Akteure aus Halle auch belohnen. Aydemir hatte sich aus 30 Metern, nachdem er zuvor Ojala vernascht hatte, ein Herz gefasst und abgezogen, unhaltbar für VfR-Keeper Bernhardt jagte das Kunstleder zum 1:1 unter den Querbalken. Danach passierte Nichts mehr und so endete die Partie mit einem Unentschieden, mit dem beide Teams sich wohl abfinden müssen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.09.2016 um 18.30 Uhr (8. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Ojala (27.), 1:1 Aydemir (78.)

VfR Aalen: Bernhardt - Schwabl, Robert Müller, Geyer, Menig - Welzmüller, Preißinger - Ojala, Vasiliadis (83. Deichmann), Morys (89. Kartalis) - Wegkamp (61. Kienle)

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Barnofsky, Ajani, Baumgärtel - Fennell, Gjasula - El-Helwe (73. Martin Röser), Pfeffer (89. Tobias Müller), Lindenhahn (61. Aydemir) - Pintol

Zuschauer: 3338

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: