Halle fährt verdienten Sieg in Münster ein – Spielbericht

Der Hallesche FC konnte am Sonntag Nachmittag trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes mit 2:1 beim SC Preußen Münster gewinnen. Die Adlerträger ließen den letzten Willen ein wenig vermissen, scheinen sich schon ein wenig in die Sommerpause verabschiedet zu haben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle fährt verdienten Sieg in Münster ein – Spielbericht
Foto: imago/Kirchner-Medien
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach den ersten zehn abwartenden Minuten war doch recht deutlich zu erkennen, dass der HFC noch Etwas für das Punktekonto tun wollte. In der 10. Minute gab es die erste dicke Chance. Nach einem Ballgewinn schalteten die Hallenser schnell um und Manu bediente Fetsch, der ins leere Tor einschieben musste. Schweers kam gerade noch so angerauscht und kratzte die Pille von der Linie.

Und auch in der Folge war es nur der Gast, der wirklich Etwas für das Spiel nach vorne machte. Erst nach einer halben Stunde und vielen guten Aktionen des Halleschen FC, kam der SCP besser in die Partie und ging prompt mit dem ersten guten Angriff in Führung. Grimaldi eroberte den Ball und spielte zu Akono. Frei vor dem Halle Müller behielt dieser die Nerven und vollstreckte zum 1:0.

Doch die Sachsen-Anhalter ließen sich nicht beirren und hatten noch vor der Pause die passende Antwort parat. Landgraf hatte Platz auf der linken Außenbahn und spielte stark in den Lauf von Zenga, der den 1:1-Pausenstand her stellte.

Und auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Die Gäste zeigten guten Fußball und hatten immer wieder Möglichkeiten, der verdiente Führungstreffer ließ aber bis in die Schlussphase hinein auf sich warten. 79 Minuten waren gespielt, als Ajani Röser in den Strafraum schickte. Aus spitzem Winkel scheiterte dieser an Münsters Schlussmann Schulze Niehues, doch den Abpraller konnte Fetsch problemlos zum 1:2 verwerten.

Wer nun eine Schlussoffensive der Hausherren erwartete, der irrte sich gewaltig. Die Truppe von Noch-Coach Rico Schmitt konnte den Vorsprung ohne größere Probleme über die Zeit bringen und am Ende drei verdiente Punkte einheimsen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 22.04.2018 um 14.00 Uhr (35. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 2 (1:1)

Tore: 1:0 Akono (34.), 1:1 Zenga (41.), 1:2 Fetsch (77.)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Schweers, Kittner, Scherder - Philipp Hoffmann, Kobylanski (73. Stoll), Braun, Schwarz (61. Al-Hazaimeh) - Akono (53. Rinderknecht), Grimaldi, Rühle

Hallescher FC: Tom Müller - Schilk, Fennell, Tobias Müller - Ajani, Gjasula, Landgraf (84. Bohl) - Lindenhahn (89. Kleineheismann), Zenga, Manu (67. Röser) - Fetsch

Zuschauer: 5786

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: