Halle: Klaus Gjasula arbeitet für Comeback

Abwehrspieler und Kapitän nach Mittelfußbruch auf dem Weg zurück.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle: Klaus Gjasula arbeitet für Comeback
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beim Halleschen FC nähert sich die Zwangspause von Klaus Gjasula ihrem Ende. Der 27-jährige Defensivspieler und Kapitän arbeitet bereits im Mannschaftstraining an seinem Comeback. Wegen eines Mittelfußbruchs kam Gjasula in dieser Saison noch nicht zum Einsatz. Das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:1) am letzten Wochenende kam für ihn noch zu früh.

Rechtsverteidiger Toni Lindenhahn muss wegen einer muskulären Verletzung vorerst pausieren. Stürmer Petar Sliskovic hat seine Rückenprobleme überstanden. Er erzielte beim Duell mit Wiesbaden sogar den Siegtreffer.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: