Halil Savran stürmt nach Osnabrück

Erfahrener Angreifer wechselt vom Ligakonkurrenten Hansa Rostock zum VfL.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halil Savran stürmt nach Osnabrück
Foto: Halil Savran (Huebner/Lemke)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beim VfL Osnabrück steht der erste Neuzugang für die neue Spielzeit fest. Angreifer Halil Savran, der bisher für den Ligakonkurrenten FC Hansa Rostock am Ball war, unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Lila-Weißen. Mit Savran stößt ein gestandener Zweit- und Drittligaspieler zum VfL. Der 29-jährige Mittelstürmer wurde in Wiesbaden geboren, begann seine Karriere aber in Berlin. Für den SV Lichtenberg 47 und Tennis Borussia Berlin ging er in der damaligen Oberliga Nord auf Torejagd, ehe er 2008 zu Dynamo Dresden wechselte. In 69 Drittliga-Partien erzielte er 26 Treffer für die Sachsen.

Von 2010 bis 2013 bestritt Savran 57 Zweitligaspiele, zunächst für Union Berlin und dann für den FC Erzgebirge Aue. Seitdem trug er das Rostocker Trikot. In der abgelaufenen Saison absolvierte der beidfüßige Angreifer, der als exzellenter Techniker bekannt ist, 23 Punktspiele für den FC Hansa, in denen er sechs Treffer erzielte und fünf weitere vorbereitete. In der Vorsaison entschied er mit seinem Treffer zum 2:1 in Osnabrück das Spiel der „Kogge“ gegen den VfL.

„Mit Halil verpflichten wir einen klassischen Mittelstürmer, der durch seine Spielweise in unsere Spielidee des Pressings passt“, erklärt VfL-Sportkoordinator Lothar Gans.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: