Großaspach und Bremer U 23 trennen sich 2:2 – Spielbericht

Die SG Sonnenhof Großaspach kam trotz zweimaligem Rückstand gegen den fast feststehenden Absteiger aus Bremen zu einem 2:2. Die U 23 des Bundesligisten hat 12 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. In vier Spielen würde eine Rettung als Wunder gelten und so kann man für die Regionalliga planen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach und Bremer U 23 trennen sich 2:2 – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In der Anfangsphase kamen die Gäste gar nicht richtig ins Spiel, doch völlig aus dem Nichts fiel in der 14. Spielminute das 0:1 für den Bundesliganachwuchs, als Kazior nach einer starken Flanke von Schmidts aus fünf Metern frei einköpfen konnte.

Das Spiel war nun ein wenig auf den Kopf gestellt, denn die SG schien den Nackenschlag nicht richtig verkraften zu können. In der 23. Minute hätte der SVW fast nachgelegt. Eggersglüß eroberte den Ball von Fehr und zog flach ab, doch Broll im Kasten der Heimelf fuhr in letzte Sekunde das Bein aus und rettete.

Und auch in der Folge fand der Gastgeber nicht mehr ins Spiel und brachte keine Gefahr zu Stande, so dass es mit dem 0:1 in die Kabinen ging. Nach dem Wiederbeginn hatten wieder die Hansestädter eine gute Chance, doch einmal mehr war es Broll, der rettete. Jensen hatte am Fünfmeterraum abgezogen, scheiterte aber.

Ebenso überraschend wie der Führungstreffer im ersten Durchgang war der Ausgleich nach einer Stunde. Röttger hatte sich gut durchgesetzt und einfach abgezogen. Die Kugel jagte in die lange Ecke und schlug zum 1:1 ein.

Doch die Jungkicker von der Weser hatten die richtige Antwort parat und kamen nach 66 Minuten zum erneuten Führungstreffer. Nach einem Foul von Gehring im eigenen Strafraum gegen Kazior gab Schiedsrichter Schult zurecht Elfmeter und so war es Kruska, der die große Chance nutzen konnte und das 1:2 besorgte.

Es ging nun Schlag auf Schlag. Nur eine Minute nach dem 1:2 hatte Röttger die Riesenchance erneut aus zu gleichen, scheiterte mit seinem Kopfball aber an der Querlatte. Wieder im direkten Gegenzug musste Broll all sein Können aufbringen, um die SG im Spiel zu halten, als er beim Schuss von Kazior aus 9 Metern parierte.

Und es sollte ein Spiel mit hohem Tempo bleiben. Wieder nur wenige Augenblicke später scheiterte ein Großaspacher an der Latte, Leist hatte nach einem Freistoß aus zehn Metern das Gebälk getroffen.

Es blieb spannend bis zum Schluss. Die Sonnenhofer gaben Alles und sollten kurz vor Schluss doch noch zum verdienten Ausgleich kommen. Nach einer Ecke scheiterte Gehring auch an der Latte, doch den Abpraller schnappte sich Leist und machte tatsächlich das Tor zum 2:2-Endstand.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 14.04.2018 um 14.00 Uhr (34. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Kazior (14.), 1:1 Röttger (60.), 1:2 Kruska (66. Foulelfmeter), 2:2 Leist (88.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Thermann, Leist, Gehring, Vitzthum - Jannes Hoffmann, Pelivan (66. Bösel) - Sohm, Binakaj (75. Baku), Fehr - Rodriguez (46. Röttger)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Eggersglüß, Vollert, Volkmer, Bünning - Kruska, Rosin (85. Verlaat) - Niklas Schmidt (80. Young), Fridolin Wagner, Jensen (72. Touré) - Kazior

Zuschauer: 1000

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: