Großaspach kündigt personelle Veränderungen an

Als Konsequenz aus der "enttäuschenden Hinrunde" der SG Sonnenhof.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach kündigt personelle Veränderungen an
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für die SG Sonnenhof Großaspach stehen nach der Hinrunde der vorletzte Tabellenplatz und fünf Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsrang zu Buche. Als erste Konsequenz nach dem 1:2 gegen Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena wurde Trainer Oliver Zapel freigestellt. Für ihn wird Markus Lang (U 19-Trainer und Sportlicher Leiter Talentförderung) die Mannschaft am Samstag, 14 Uhr, im letzten Ligaspiel gegen Spitzenreiter MSV Duisburg betreuen. Ein neuer Cheftrainer wird noch gesucht.

Allerdings wird es voraussichtlich nicht beim Trainerwechsel bleiben. "Unsere Mannschaft hat eine sehr schwache Hinrunde gespielt. Fünf Punkte Rückstand auf Platz 16 sprechen für sich", so der Vorstand der SG Sonnenhof Großaspach in einer Mitteilung. "Jeder Spieler hat zu überdenken, ob er wirklich alles für den Erfolg einbringt. Es werden deshalb auch weitere personelle Konsequenzen folgen. Fest steht bereits, dass wir uns in der Winterpause mit Spielern verstärken werden, die 100 Prozent Herzblut für unseren Verein einbringen. Und eines ist auch völlig klar: Wir als Vorstand nehmen uns von keiner Kritik aus. Auch wir haben Fehler gemacht und stehen hierzu."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: