Großaspach: Wiedersehen mit Sascha Hildmann

Nach 1:4 beim MSV Duisburg geht es vor eigenem Publikum gegen Kaiserslautern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach: Wiedersehen mit Sascha Hildmann
Foto: Sonnenhof Großaspach
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Sonnenhof Großaspach strebt in der Partie heute, 14 Uhr, gegen den 1. FC Kaiserslautern Wiedergutmachung für die Niederlage zum Saisonauftakt an. Die Partie am 1. Spieltag beim Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg endete aus Aspacher Sicht 1:4.

"Natürlich kann ich das Duisburg-Spiel nicht schönreden. Dennoch war keinerlei Trauer bei meiner Mannschaft zu spüren, sondern eine Mischung aus Wut und Trotz, es nun gegen den FCK noch besser zu machen", sagt SGS-Trainer Oliver Zapel. "Diesen Eindruck haben die Jungs auch in den Trainingseinheiten hinterlassen. Wir wollen als frecher Gegner auftreten und uns vor einer tollen Zuschauerkulisse mit einer starken Vorstellung präsentieren."

Personell kann Zapel nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Joel Gerezgiher und Jonas Meiser befinden sich noch im Aufbautraining. Orrin McKinze Gaines II plagen Knöchelprobleme. Ein Wiedersehen gibt es für die SG Sonnenhof mit FCK-Trainer Sascha Hildmann, der zu Beginn der letzten Saison noch in Großaspach tätig war.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: