Großaspach: Reule darf sich beweisen

23-jähriger Torwart-Neuzugang steht im Verbandspokalspiel im Kasten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach: Reule darf sich beweisen
Foto: Sonnenhof Großaspach
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Sonnenhof Großaspach tritt am Mittwoch ab 18 Uhr im Rahmen der dritten Hauptrunde des württembergischen Verbandspokals beim ambitionierten Oberligisten FSV Bissingen an. Die Aspacher hatten in der ersten Runde ein Freilos, besiegten in der zweiten Runde den Verbandsligisten FSV Hollenbach erst nach Elfmeterschießen (10:9). Bissigen setzte sich bisher gegen den TSV Flacht (7:1) und gegen die Neckarsulmer Sport-Union (5:3 nach Elfmeterschießen) durch.

Im Tor der SG Sonnenhof wird nicht Stammtorwart Kevin Broll, sondern der 23-jährige Neuzugang Maximilian Reule stehen. Der Schlussmann war im Sommer vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden nach Aspach gewechselt, darf sich nun wieder im Pokalwettbewerb beweisen. Bereits in Hollenbach hatte er zwischen den Pfosten gestanden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: