FSV Zwickau holt Ur-Erfurter Lauberbach

Mittelfeldspieler war zwölf Jahre für Absteiger am Ball - Bonga kommt aus Düsseldorf.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FSV Zwickau holt Ur-Erfurter Lauberbach
Foto: FSV Zwickau
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau hat mit Lion Lauberbach und Tarsis Bonga zwei „junge Wilde“ verpflichtet. Der 20-jährige Lauberbach kommt ablösefrei vom bisherigen Ligakonkurrenten und Absteiger FC Rot-Weiß Erfurt und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. In der letzten Spielzeit lief Lauberbach 23 Mal für die Thüringer auf, erzielte einen Treffer und steuerte eine Vorlage bei. Für den offensiven Mittelfeldspieler ist der FSV Zwickau nach Erfurt erst die zweite Station seiner noch jungen Kariere. Er war seit 2006 für die Rot-Weißen am Ball.

Bonga hat in Zwickau einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der 21-jährige Angreifer spielte zuletzt in der Regionalliga West für die U 23 des Bundesliga-Aufsteigers Fortuna Düsseldorf. Vor seiner Zeit bei der Fortuna durchlief der in Deutschland geborene Deutsch-Kongolese die Nachwuchsabteilungen des Bonner SC und von Bayer 04 Leverkusen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: