FSV Zwickau: Keine lange Pause für Davy Frick

Meniskus und Bänder beim Mittelfeldspieler sind unversehrt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FSV Zwickau: Keine lange Pause für Davy Frick
Foto: FSV Zwickau
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mittelfeldspieler Davy Frick vom FSV Zwickau kann aufatmen. Der 28-Jährige muss keine längere Pause einlegen. Die Blessur am Knie aus dem Spiel beim 1. FC Kaiserslautern (1:1) erwies sich als nicht so schwerwiegend. Bei einer MRT-Untersuchung stellten Ärzte keine Beschädigungen am Meniskus und am Bandapparat fest. Frick muss einige Tage kürzertreten. In der kommenden Woche soll er wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren.

Für das nächste Spiel der Zwickauer am Samstag, 14 Uhr, gegen die Sportfreunde Lotte ist Frick so oder so keine Option. Wegen der zehnten Gelben Karte ist er gesperrt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: