FSV Frankfurt vorerst ohne Ochs

Früherer Bundesligaprofi muss wegen Adduktorenzerrung pausieren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FSV Frankfurt vorerst ohne Ochs
Foto: FSV Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt muss vorerst auf den früheren Bundesligaprofi Patrick Ochs verzichten. Der 32-jährige Mittelfeldspieler, der vom VfL Wolfsburg zu den Hessen gewechselt war, laboriert an einer Adduktorenzerrung. Außerdem muss FSV-Trainer Roland Vrabec weiterhin auf Nahom Gebru (Kreuzbandriss) und Leon Hammel (Oberschenkelzerrung) verzichten.

Am heutigen Samstag ab 14 Uhr erwartet der FSV, der nach drei Saisonspiel erst einen Punkt auf dem Konto hat, den mit drei Siegen optimal gestarteten Aufsteiger SSV Jahn Regensburg. „Wir benötigen dringend ein Erfolgserlebnis“, sagt Vrabec: „Wir haben uns im Training intensiv auf Regensburg vorbereitet, wollen mit aller Macht die drei Punkte in Frankfurt behalten.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: