Fortuna Köln ohne Kialka und Bisanovic

Muskelfaserrisse diagnostiziert - Auch Torhüter Monath und Wichmann angeschlagen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln ohne Kialka und Bisanovic
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufsteiger SC Fortuna Köln muss für einige Wochen auf Stürmer Thiemo-Jérôme Kialka und Mittelfeldspieler Dino Bisanovic verzichten. Beide zogen sich Muskelfaserrisse zu. Kialka erwischte es im Training, Bisanovic im Testspiel gegen den Landesligisten SpVgg Wesseling-Urfeld (4:2). Außerdem müssen aktuell auch die beiden Torhüter Alexander Monath (Mandelentzündung) und Pascal Wichmann (Rückenprobleme) sowie Innenverteidiger Bone Uaferro (Zerrung in der Hüfte) pausieren.

Monath und Uaferro werden auch am Sonntag (ab 14 Uhr) gegen Spitzenreiter Arminia Bielefeld fehlen. Auf dem Wege der Besserung befindet sich dagegen Stürmer Ercan Aydogmus (Kniereizung). Der 35-Jährige hat zumindest wieder mit leichtem Training begonnen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: