Fortuna Köln findet gegen Kiel in die Erfolgsspur zurück – Spielbericht + Bilder

Die Fortuna aus Köln bleibt neben Regensburg die Überraschungsmannschaft bislang. Nachdem man unter der Woche gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 3:0 unterging, gab es nun gegen den Aufstiegskandidaten aus Kiel einen verdienten 1:0 Erfolg. Holstein konnte an den ersten Saisonsieg nicht anschließend und wird unzufrieden in die erste Auszeit der Saison gehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln findet gegen Kiel in die Erfolgsspur zurück – Spielbericht + Bilder
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

Uwe Koschinat, der Kölner Coach, war nach der Niederlage gegen Wiesbaden nicht zufrieden und tauschte auf zwei Positionen. Im Tor stand Boss für Poggenborg, zudem lief Brasnic für Bender auf.

Karsten Neitzel, Kiels Fußballlehrer, startete mit Schindler und Bieler für Siedschlag und Harder nach dem ersten Saisonsieg unter der Woche gegen den Aufsteiger aus Lotte.

Beide Mannschaften fanden gut rein ins Spiel und es ging munter auf und ab. Oliveira-Souza hatte die erste Großchance der Partie für die Fortuna, doch Kiels Keeper Kronholm konnte gerade noch so parieren.

Kiel attackierte früh und versuchte das Aufbauspiel der Südstädter zu unterbinden, doch trotzdem ging die Koschinat-Elf nach einer Viertelstunde in Führung, als Flottmann den Ball zwischen Kronholms Beine hindurch spitzelte und auf 1:0 stellte.

Die Gäste schienen aber nicht wirklich geschockt und hatten nach 20 Minuten die Riesenchance zum Ausgleich, doch Lewerenz zielte aus perfekter Position und völlig frei genau auf Boss, den Keeper der Fortunen. Das Duell sollte nach einer halben Stunde in die zweite Runde gehen, doch erneut konnte Boss gegen den ehemaligen Würzburger parieren.

Nach dem Führungstreffer kam von der Fortuna nicht mehr viel, die Hausherren lauerten auf Konter. Kiel hingegen war zu einfallslos und so ging die Begegnung mit 1:0 in die Pause.

Auch nach dem Wiederanpfiff konnte sich Kiel immer wieder in der Kölner Hälfte festsetzen und war zeitweise auch gefährlich, doch die Hereingaben fanden nur selten einen Abnehmer. Köln rührte den Beton an und ließ der Mannschaft von Karsten Neitzel aber auch kaum Räume zur Entfaltung. Nach einer guten Stunde hatte Dahmani gleich zwei Mal die Chance zu erhöhen, doch erst verpasste er knapp, kurz darauf scheiterte er an Kronholm.

Die KSV investierte immer mehr in die Begegnung und so bekam die Fortuna natürlich Platz, nach 80 Minuten kam dann für die Störche auch noch hinzu, dass man in Unterzahl dem Rückstand hinterher laufen musste. Sané ließ sich zu einem unnötigen taktischen Foul hinreißen und da er bereits verwarnt war, war an dieser Stelle das Spiel für den Angreifer gelaufen. Kiel versuchte zwar noch Alles, am Ende blieb es aber fast ungefährdet beim knappen 1:0 Sieg für die Kölner, die nun neun Punkte auf dem Konto haben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.08.2016 um 14.00 Uhr (4. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Flottmann (21.)

Fortuna Köln: Boss - Flottmann, Uaferro, Mimbala, Kwame - Pazurek, Kegel (90. Oliver Schröder) - Johannes Rahn, Dahmani, Oliveira Souza (84. Kessel) - Brasnic (60. Bender)

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Sigurbjörnsson (53. Dominik Schmidt), Hoheneder, Kohlmann - Nyarko (70. Sané), Bieler - Kingsley Schindler (64. Siedschlag), Lewerenz - Drexler, Fetsch

Zuschauer: 1874

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Stefan am 13.08.2016 um 18:53 Uhr:

Wer den Sieg liebt kann auch Niederlagen besser verkraften.

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: