Fortuna Köln: Pause für Bernard Kyere

Innenverteidiger hat sich eine Stauchung des Kniegelenks zugezogen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln: Pause für Bernard Kyere
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bernard Kyere, Innenverteidiger von Fortuna Köln, ist nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Der 23-Jährige hat sich in der Partie beim VfR Aalen (1:0) eine Stauchung des Kniegelenks zugezogen. „Bernard wird einige Tage pausieren, aber zeitnah wieder trainieren können, sodass ich nicht mit einem längeren Ausfall rechne“, so Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung von Fortuna Köln.

Mittelfeldspieler Okan Kurt, der in Aalen wegen eines gebrochenen Nasenbeins mit einer Spezial-Maske aufgelaufen war, wurde inzwischen erfolgreich operiert. Sein Einsatz am Samstag, 20. Oktober, 14 Uhr, gegen den Aufsteiger FC Energie Cottbus sollte laut Osebold „nicht gefährdet“ sein. Bis zum Cottbus-Spiel werden auch Moritz Hartmann und Niko Brandenburger (beide Adduktorenprobleme) sowie Thomas Bröker (Rückenprobleme) zurückerwartet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: