Fortuna Köln: Neue Kommission für Stadionverbote

Nach Vorkommnissen bei der Partie gegen SV Wehen Wiesbaden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln: Neue Kommission für Stadionverbote
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Fortuna Köln will die Stadionverbots-Kommission neu aufstellen. Dabei sollen verschiedene Gruppierungen aus dem Vereinsumfeld bei der Besetzung berücksichtigt werden. Hintergrund für die Maßnahme war das Abbrennen von Pyrotechnik und das Einbringen unangemeldeter Banner mit herabwürdigenden und verunglimpfenden Inhalten bei der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:7).

Der Verein will die neue Kommission dabei mit einem Vertreter der Fortuna, einem Vertreter der aktiven Fanszene und einem Vertreter der unorganisierten Fanszene besetzen. Gemeinsam sollen dann Stadionverbote diskutiert und deren Dauer festgelegt werden. Zusätzlich sollen ein Mediator und ein weiterer Vertreter der Fortuna als Beisitzer der Kommission angehören.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: