Fortuna Köln: Bangen um Julius Biada

Schulterverletzung beim torgefährlichen Mittelfeldspieler - Genaue Diagnose offen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln: Bangen um Julius Biada
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Fortuna Köln musste den 2:0-Auswärtssieg beim VfR Aalen zum Jahresabschluss womöglich teuer bezahlen. Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler wurde Julius Biada verletzungsbedingt ausgewechselt. Beim 23-jährigen Mittelfeldspieler besteht der Verdacht auf eine Schulterverletzung. Nach dem Spiel wurde Biada für weitere Untersuchungen in ein Aalener Krankenhaus gebracht. Dort konnten die Ärzte keine genaue Diagnose stellen. „Gemeinsam mit unserem Physiotherapeuten haben wir Julius dann in einem Privatauto nach Köln zurücktransportiert. Im Laufe des heutigen Tages wird er noch einmal untersucht“, so Fortuna-Trainer Uwe Koschinat im Gespräch mit 3-liga.com.

In dieser Saison absolvierte Biada 20 Ligaspiele für die Fortuna. Dabei markierte er fünf Treffer und bereitete acht weitere Tore vor.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: