FC Viktoria Köln hofft auf mehr Zuschauer

Höhenberger haben Konzept für bis zu 2.000 Besucher im Stadion entwickelt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Viktoria Köln hofft auf mehr Zuschauer
Foto: Viktoria Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Seit wenigen Tagen ist klar: Es können grundsätzlich wieder Zuschauer in die Stadien, wenn es die Infektionslage vor Ort zulässt. Die Bundesländer haben sich auf einheitliche Regeln zur Fan-Rückkehr geeinigt. Demnach dürfen mindestens 1.000 Menschen in die Sportstätten kommen. Grundsätzlich sind bis zu 20 Prozent der Stadionkapazität nutzbar.

"Wir haben dem Gesundheitsamt ein Konzept vorgelegt, bei dem unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln möglichst viele Zuschauer bei unseren Heimspielen im Sportpark Höhenberg dabei sein können", sagt Axel Freisewinkel, Geschäftsführer der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH. "Unser Ziel ist es, dass wir 2.000 Steh- und Sitzplatztickets für die Heimspiele anbieten können."

Derzeit befindet sich die Viktoria im Austausch mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln. "Wir hoffen, in der kommenden Woche klare Aussagen treffen zu können, damit sich möglichst viele Anhänger entscheiden, beim ersten Saison-Heimspiel am 26. September gegen den SV Wehen Wiesbaden dabei zu sein. Sobald die Entscheidung vom Gesundheitsamt da ist, gehen die Tickets in den Verkauf."

Die Zuschauerkapazität bleibt allerdings dennoch vom aktuellen Infektionsgeschehen vor Ort abhängig. Freisewinkel: "Außerdem muss die Rückverfolgbarkeit durch personalisierte Tickets gewährleistet sein. Deshalb müssen die Tickets unbedingt im Vorverkauf erworben werden. Zudem ist eine Mund- und Nasen-Bedeckung zu tragen, bevor die Plätze im Sportpark Höhenberg eingenommen werden."

Am Samstag mussten der Bundesligist 1. FC Köln (beim 2:3 gegen die TSG Hoffenheim) und der West-Regionalligist Fortuna Köln (beim 3:2 gegen den Wuppertaler SV) ihre Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen, weil die Corona-Infektionen in der Domstadt zuletzt wieder deutlich gestiegen waren. Sollte sich daran nichts ändern, dann muss wohl auch die Viktoria noch länger auf eine größere Kulisse warten.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: