FC Ingolstadt 04: Neue Partner für eSportler

Sechs Unternehmen sind bei "Schanzern" als Unterstützer eingestiegen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Ingolstadt 04: Neue Partner für eSportler
Foto: FC Ingolstadt 04
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die eSport-Abteilung des FC Ingolstadt 04 darf sich über einige neue Partner freuen. Gleich sechs Unternehmen sind als Unterstützer eingestiegen. "An dieser Stelle möchten wir uns bei den Partnern bedanken, die uns gerade in diesen Zeiten das Vertrauen schenken und uns unterstützen", betont Manuel Sternisa, Geschäftsführer des FC Ingolstadt 04. "Wir freuen uns riesig über das Commitment für den zukunftsträchtigen und digitalen Weg der Schanzer."

Sternisa weiter: "Dabei betrachten wir den eSport als Großes Ganzes. Wir setzen zunächst auf eine regionale Entwicklung, um Talente zu sichten und zu fördern. Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, präventiv zu arbeiten. Wir befürworten das Engagement im eSport - an der Konsole - allerdings im richtigen Maße. Wir wollen Kindern und Jugendlichen die Botschaft eines gesunden Medienkonsums mitgeben."

Als Spieler bei der Fußball-Simulation "FIFA 21" ist weiterhin das regionale Duo Lukas Gremminger und Benjamin Heider für die "Schanzer" im Einsatz. "Ich freue mich sehr, weiterhin ein Teil dieses besonderen Klubs zu bleiben, und werde mein Bestes geben, um die Schanzer erfolgreich zu vertreten", sagt Benjamin Heider. "Die Saison wird sicherlich außergewöhnlich. Umso mehr möchten wir unser spielerisches Niveau auf das nächste Level bringen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: