FC Ingolstadt: Thomas Keller muss dreimal pausieren

Nach seiner Roten Karte in der Partie bei Aufsteiger FC Viktoria Köln.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Ingolstadt: Thomas Keller muss dreimal pausieren
Foto: FC Ingolstadt 04
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt muss vorerst ohne Thomas Keller auskommen. Der 20-jährige Innenverteidiger wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Roten Karte wegen groben Foulspiels in der Partie bei Aufsteiger Viktoria Köln (0:3) für drei Partien gesperrt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig. Thomas Keller ist ein Eigengewächs des FCI, das im Sommer von der zweiten Mannschaft in den Profikader aufrückte. Bisher stehen für ihn fünf Einsätze in der 3. Liga zu Buche.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: