FC Hansa Rostock holt Gian Luca Schulz

21-jähriger Flügelspieler kommt vom Nordost-Regionalligisten FSV Union Fürstenwalde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Hansa Rostock holt Gian Luca Schulz
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht beim FC Hansa Rostock fest. Mit Gian Luca Schulz heuert ein Flügelspieler an Bord der "Kogge" an. Der 21-Jährige wechselt vom Nordost-Regionalligisten FSV Union Fürstenwalde an die Ostseeküste und hat einen Zwei-Jahres-Vertrag (bis zum 30. Juni 2022) unterschrieben.

Schulz, der im Nachwuchsbereich von Tennis Borussia Berlin ausgebildet wurde und in der U 19 zwei Jahre lang seine Fußballschuhe für den 1. FC Union Berlin geschnürt hatte, ist auf der rechten Außenbahn beheimatet und hatte in der abgelaufenen Spielzeit mit sieben Treffern und sieben Torvorlagen bei 22 Einsätzen maßgeblichen Anteil daran, dass Union Fürstenwalde zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs in der Regionalliga Nordost einen starken vierten Tabellenplatz belegte. An der Warnow möchte der 1,80 Meter große Außenbahnspieler und jüngere Bruder von Nationalspieler Nico Schulz (Borussia Dortmund) nun den nächsten Schritt seiner noch jungen Karriere gehen.

"Wir freuen uns, dass Gian Luca zum FC Hansa wechselt und danken den Verantwortlichen von Fürstenwalde, dass sie den Weg freigeben haben, damit er sich bei uns weiterentwickeln kann", erklärt Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport in Rostock: "Luca ist ein junger, hungriger Spieler, der seine Offensiv-Qualitäten bereits unter Beweis gestellt hat und in dem wir noch weiteres Potential sehen. Die Hansa-Fans können sich auf einen Spieler freuen, der sich kompromisslos in den Dienst der Mannschaft stellen wird."

Gian Luca Schulz selbst betont: "Ich freue mich riesig auf meine neue Herausforderung bei einem so großen Traditionsverein mit diesem enormen Support der Fans. Ich musste nicht zweimal überlegen, als ich von dem Interesse hörte, und kann es nicht abwarten, vor dieser tollen Kulisse im Ostseestadion zu spielen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: