FC Carl Zeiss Jena: Zusammenarbeit endet

Seit April 2012 bestehender Vertrag mit Sportrechteagentur wird aufgelöst.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Carl Zeiss Jena: Zusammenarbeit endet
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena und eine internationale Sportrechteagentur haben sich einvernehmlich auf eine vorzeitige Auflösung des laufenden Vertrages zum 30. November geeinigt. Zu der seit April 2012 bestehenden Kooperation gehörten unter anderem die Akquise und Betreuung von Sponsoren, die Entwicklung neuer Sponsoringpakete sowie die Vermarktung der VIP-Bereiche im Ernst-Abbe-Sportfeld.

"Wir haben die Vermarktung des FC Carl Zeiss Jena in den letzten Jahren enorm vorangebracht und den Verein auf eine solide Sponsorenbasis gestellt", erklärt Hendrik Schiphorst für den ausscheidenden Vermarkter. "Im damals geschlossenen Vertrag war vorgesehen, dass der Bau eines neuen Stadions zentraler Bestandteil unserer Zusammenarbeit ist. Da ein Neubau bis zum heutigen Tag nicht umgesetzt worden ist, haben wir uns entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: