Ergebnis vom Samstag: Heidenheim stürzt Aalen, Sandhausen wieder vorne

In der dritten Liga bleibt der Kampf um den Aufstieg spannend. Nachdem sich der VfR Aalen zuletzt geradewegs auf dem Weg Richtung 2. Bundesliga befand, kassierte die Mannschaft von Trainer Gerd Dais beim 1. FC Heidenheim eine 1:3-Niederlage und büßte dadurch die Tabellenführung ein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Ergebnis vom Samstag: Heidenheim stürzt Aalen, Sandhausen wieder vorne
Foto: dfb.de
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
An Aalen vorbeigezogen ist der SV Sandhausen nach einem knappen 1:0 gegen Carl Zeiss Jena. Allgemein wird das Rennen an der Spitze wieder deutlich enger. So verdrängte Heidenheim Jahn Regensburg, das bei Rot Weiß Erfurt über ein 2:2 nicht hinauskam, auf den dritten Platz, doch zwischen Platz drei und Rang acht liegen weiterhin nur fünf Zähler.

So dürfen sich auch die achtplatzierten Offenbacher Kickers, die den VfL Osnabrück mit 3:0 schlugen und Wacker Burghausen, das nach einem 2:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden auf Platz füf abgerutscht ist, genau wie Erfurt noch Hoffnungen zumindest auf die Relegation machen.

Während Jena im Kampf gegen den Abstieg einen Rückschlag verkraften musste, landete Rot Weiß Oberhausen einen wichtigen 1:0-Sieg über den SV Babelsberg. Mit dem zweiten Sieg in Folge befreite sich die SpVgg Unterhaching, die den VfB Stuttgart II klar mit 4:0 schlug, vorerst aus den ärgsten Nöten. Zunehmend eng wird es dagegen für Preußen Münster nach der 1:2-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98, wohingegen sich Arminia Bielefeld mit dem 4:2 in Saarbrücken aus dem Abstiegskampf verabschiedet haben dürfte.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: