Erfurt und Meppen trennen sich torlos – Spielbericht

Der FC Rot-Weiß Erfurt schafft es auch unter Neu-Trainer Emmerling nicht in die Erfolgsspur zurück. Immerhin konnte das Tabellenschlusslicht zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentreffer bleiben, in der Offensive mangelt es aber weiter an Durchschlagskraft. Der SVM wird mit diesem Punkt leben können. Insgesamt hatte das schwache Spiel aber auch keinen Sieger verdient.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt und Meppen trennen sich torlos – Spielbericht
Foto: imago/Karina Hessland
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war kein Spektakel in der Anfangsphase. Erfurt war der Druck durchaus an zu merken, doch die Mannschaft von Stefan Emmerling war recht bemüht, ohne aber wirklich für Gefahr zu sorgen. Meppen brachte im Spiel nach vorne aber auch nicht viel zusammen und tat sich redlich schwer.

Nach einer halben Stunde wurde der Gast aus dem Emsland besser und konnte die Kontrolle übernehmen, während sich die Thüringer Landeshauptstädter immer weiter zurückzogen. Aber aus der optischen Überlegenheit konnte der SVM Nichts machen und so ging es ohne größere Vorkommnisse völlig leistungsgerecht torlos in die Kabinen.

Nach der Pause versuchte Erfurt das Spiel zu machen, während Meppen nach ein paar angriffslustigen Minuten tief stand und erst einmal nicht in Rückstand geraten wollte. Nach einer knappen Stunde hatte RWE dann aber die große Chance zur Führung, doch Biankadis Abschluss von der Strafraumgrenze war einen Hauch zu hoch angesetzt.

Nach einer immerhin besseren Anfangsphase im zweiten Durchgang ebbte das Niveau schnell wieder ab und es passierte wieder, wie bereits über weite Strecken im ersten Durchgang, nichts. Doch ansatzlos hätte Meppen in der 77. Minute in Führung gehen müssen. Kleinsorge hatte auf Girth gespielt, der aus fünf Metern aber am tollen Reflex von Erfurts Schlussmann Klewin scheiterte.

Eine Schlussoffensive von einer der beiden Mannschaften blieb aber insgesamt aus und so endete das Spiel vor 4.000 Zuschauern im Erfurter Steigerwaldstadion torlos 0:0.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 02.12.2017 um 14.00 Uhr (18. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Sarr, Möckel, Laurito, Benamar (80. Rüdiger) - Bergmann, Dabanli (76. Neuhold) - Alexander Ludwig, Biankadi - Razeek (85. Huth), Kammlott

SV Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Gebers, Vidovic, Senninger - Leugers (59. Posipal), Puttkammer - Kleinsorge, Martin Wagner (80. Hyseni), Granatowski (65. Kremer) - Girth

Zuschauer: 3933

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: