Erfurt nach Sieg gegen Rostock noch nicht gerettet – Spielbericht

Der FC Rot-Weiß Erfurt konnte einen wichtigen Sieg in Rostock einfahren und hat so weiterhin alles in der eigenen Hand. Mit 2 Punkten Vorsprung auf die rote Linie stehen die Thüringer aktuell auf Rang 16.. Erst in der 87. Spielminute sorgte Bieber mit dem Siegtreffer für die gute Ausgangslage RWEs.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt nach Sieg gegen Rostock noch nicht gerettet – Spielbericht
Foto: Stefan H.
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Erfurt machte einen guten Eindruck und versuchte von Beginn an zu pressen, die Mannschaft von Stefan Krämer musste aber auf Grund der Tabellensituation auch mehr riskieren. So wirklich gefährlich wurde es in den ersten 20 Minuten nicht.

Völlig aus dem Nichts heraus sollte dann aber der erste Treffer der Partie nach 30 Zeigerumdrehungen fallen. Nach einer Ecke von Aydin verwandelte Laurito per Kopf zur so wichtigen Erfurter Führung.

Der Treffer schien die Gäste zu beflügeln, denn die Thüringer Landeshauptstädter machten weiter Dampf. Kurz vor der Pause hatte Erfurts Sturmtank Kammlott die große Chance nach zu legen, doch er scheiterte aus 16 Metern am stark reagierenden Schuhen im Rostocker Tor.

Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es einen herben Rückschlag für die Krämer-Elf. Holthaus hatte aus 25 Metern ein Geschoss ausgepackt, welches unhaltbar zum 1:1 in die Maschen jagte.

Die Kogge war nun spielbestimmend und Erfurt war der Schock direkt an zu merken, doch die Rot-Weißen blieben bemüht und kämpften wacker weiter. In den letzten 20 Minuten ging es hier auf und ab. Es gab Chancen auf beiden Seiten, doch das bessere Ende sollten die Gäste für sich haben.

Kammlott spielte in der 87. Spielminute einen guten Ball hinter die Abwehr in den Lauf von Bieber, der gerade noch so an die Pille kam. Das Runde rollte an Schuhen vorbei und über die Linie zum 2:1-Schlussstand für den FC Rot-Weiß Erfurt, der so über drei mehr als wichtige Punkte jubeln konnte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.05.2017 um 13.30 Uhr (37. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Laurito (30.), 1:1 Holthaus (49.), 1:2 Bieber (86.)

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede (79. Garbuschewski), Nadeau, Henn, Dorda - Erdmann (58. Andrist), Gardawski - Jänicke, Quiring, Holthaus - Ziemer (58. Gebhart)

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Menz, Möckel (21. Laurito), Erb, Nikolaou - Okan Aydin (66. Sumusalo), Vocaj, Bergmann, Brückner (69. Uzan) - Kammlott, Bieber

Zuschauer: 16.150

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: