Erfurt mit wichtigem Sieg gegen Regensburg – Spielbericht

Der FC Rot-Weiß Erfurt konnte sich am Freitagabend mit viel Glück gegen den Aufsteiger aus Regensburg durchsetzen und so einen ganz wichtigen Sieg feiern. Zudem konnte die Mannschaft von Stefan Krämer am Jahn vorbei ziehen. Regensburg hatte gute Ausgleichschancen und vergab sogar einen Elfmeter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt mit wichtigem Sieg gegen Regensburg – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften starteten mit viel Drang nach vorne in die Partie und zeigten eine sehr attraktive Anfangsphase, auch wenn Erfurt nach den ersten Aktion begann sehr tief zu stehen. Doch die Thüringer hatten nach 24 Minuten die bisher beste Chance, als Kammlott durch war, doch er scheiterte im Duell mit Jahn-Schlussmann Pentke, der eine tolle Parade ausgepackt hatte.

Erfurt wurde auch kurz vor Schluss mutiger und konnten das Spiel ausgeglichener gestalten, allerdings blieben die Oberpfälzer die klar treibende Kraft. Nach 45 Minuten gingen beide Teams jedoch torlos in die Pause.

Auch der zweite Durchgang ging flott los und die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Nach einer guten Stunde sollte der erste Treffer der Partie fallen, Carsten Kammlott, der im ersten Durchgang die beste Chance gehabt hatte, machte mit einem starken Schuss aus 15 Metern die Führung für die Gäste.

Natürlich spielte die Führung den Gästen in die Hände, die nun nur noch auf eine sichere Defensive aus waren. Regensburg brauchte kurz um den Schock zu verdauen, begann aber in der Schlussviertelstunde Alles nach vorne zu werfen. Beinahe hätten die Thüringer aber 10 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit die Entscheidung herbei geführt. Kammlott kam erneut aus 15 Metern zum Abschluss, scheiterte dieses Mal am am rechten Pfosten.

Der SSV rannte weiter an und sollte nach 88 Minuten die Riesenchance zum Ausgleich bekommen. Erfurts Nikolaou hatte im eigenen Strafraum Angreifer Hyseni von den Beinen geholt und der Unparteiische deutete sofort auf den Punkt. Geipl legte sich den Ball zurecht, doch er scheiterte am Aluminium und avancierte so zur tragischen Figur. Tyrala vergab auf der Gegenseite noch einmal nach einem Konter, doch das änderte Nichts mehr an der Punkteverteilung und so bejubelte der FC Rot-Weiß Erfurt drei wichtige Punkte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 02.12.2016 um 18.30 Uhr (17. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Kammlott (62.)

Jahn Regensburg: Pentke - Hein, Nachreiner, Knoll, Nandzik - Lais, Geipl - Hesse (65. George), Pusch (71. Hyseni), Thommy - Grüttner (71. Kopp)

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Odak, Menz, Erb, Sumusalo - Nikolaou - Vocaj, Tyrala, Benamar (73. Brückner) - Bieber, Kammlott (90.+2 Bergmann)

Zuschauer: 4209

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: